Das bunte Herbstlaub
in meinem Garten.

#Sehenswert
 
Testimonial: Älteret Mann lächelt Älterer Herr lächelt

Die Sommersprossen
meiner Enkelin.

#Sehenswert
Testimonial: ältere Frau lacht Ältere Dame lacht
Mehr erfahren

Tipps für gesunde Augen

#bessersehen mit Ocuvite®

Wir alle kennen den Spruch: „Vorsicht ist besser als Nachsicht.“ Was wie eine abgedroschene Floskel klingt, ist in Gesundheitsfragen ein guter Ratschlag. Denn: Einer Krankheit vorzubeugen ist immer einfacher, als sie wieder loszuwerden. Das gilt auch für die Augengesundheit. Seine Augen regelmäßig zu trainieren und ausreichend zu entlasten, kann dabei helfen, das allgemeine Sehvermögen zu stärken und Augenkrankheiten vorzubeugen. Wir haben eine Reihe hilfreicher Tipps sowie praktischer Augenübungen für Sie zusammengestellt.

 

Augentraining

So halten Sie Ihre Augen fit

Regelmäßige Bewegung und Ausdauertraining können dabei helfen, die Netzhaut zu schützen und Makulaveränderungen positiv zu beeinflussen. Das sagt Prof. Dr. Daniel Pauleikhoff vom Bundesverband der Augenärzte Deutschlands. Darüber hinaus gibt es eine Reihe an Übungen, die gezielt die Augen betreffen und die normale Sehkraft auf direktem Wege unterstützen können. Wir haben vier Übungen für Sie zusammengestellt.

Männchen trainiert AugenMännchen trainiert Augen

Muskeltraining

Augenmuskulatur trainieren:

Setzen oder stellen Sie sich gerade hin. Schauen Sie, ohne den Kopf zu bewegen, so weit wie möglich nach rechts, dann nach links, nach oben und dann nach unten. Verbinden Sie im nächsten Schritt die vier Punkt zu einem Kreis. Folgen Sie diesem Kreis mit Ihren Augen. Halten Sie anschließend Ihren Daumen knapp 10 Zentimeter von Ihren Augen entfernt und fixieren Sie ihn. Wiederholen Sie die Übung fünf Mal.

Männchen bewegt Finger vor AugenMännchen bewegt Finger vor Augen

Beweglichkeit

Diese Übung soll die Balance zwischen den beiden Augen verbessern. Steif gewordene Augenmuskeln sollen sich lockern und so Ihr Blickfeld erweitern:

Bewegen Sie Ihren Daumen aus circa 20 bis 30 cm Entfernung vor Ihren Augen willkürlich durch die Luft. Versuchen Sie, dem Daumen mit den Augen zu folgen. Fixieren Sie den Daumen anschließend in der Mitte vor Ihrem Gesicht. Schieben Sie den Daumen weg und halten Sie Ihre Augen dabei auf den gleichen Punkt gerichtet. Wiederholen Sie diese Übung drei Mal.

Männchen schaut auf ComputerMännchen schaut auf Computer

Computer-Korrektur

Mit dieser Übung können Sie die Augenmuskulatur lockern, die Durchblutung verbessern und die Folgen von langer Arbeit am Computer abmildern:

Schauen Sie von Ihrem Computerbildschirm auf und blicken Sie in die Ferne. Schließen Sie dann Ihre Augen für zehn Sekunden, öffnen Sie sie und schauen Sie anschließend zehn Sekunden nach oben. Dann schließen Sie Ihre Augen wieder für zehn Sekunden, öffnen sie erneut und schauen nach unten. Verfahren Sie auch mit Blicken nach links und rechts so. Wiederholen Sie die Übung drei Mal.

Zahlen von 1 bis 12Zahlen von 1 bis 12

Scharfstellen

Mit der vierten Übung können Sie das Scharfstellen trainieren, die Durchblutung des Sehorgans verbessern und so dabei helfen, die Alterung der Augen zu verlangsamen:

Schreiben Sie alle Zahlen von eins bis 50 auf ein Blatt Papier – in unterschiedlichen Größen und durcheinander. Folgen Sie dann mit den Augen allen Zahlen von eins bis 50 – und anschließend rückwärts von 50 bis eins.

Erhöhen Sie im nächsten Schritt die Geschwindigkeit, indem Sie einige Zahlen auslassen und beispielsweise nur die geraden oder ungeraden Zahlen durchgehen.

Tipps für gesunde Augen

So machen Sie Ihre Augen fit

Unser Alltag ist für die Augen mit stetigem Stress und großen Anstrengungen verbunden. Denn in einer Welt voller visueller Reize bekommen unsere Augen nur selten eine Pause. Wir haben eine Reihe an einfachen und praktischen Tipps zusammengestellt, mithilfe derer Sie Ihre Augen schonen und entlasten können. Das kann dabei helfen, Augenerkrankungen vorzubeugen.

Tipp 1: Blinzeln

Tipp 1: Blinzeln

Heutzutage verbringen die meisten Menschen viele Stunden am Tag damit, auf einen Bildschirm zu schauen. Dabei sind wir oft so konzentriert, dass wir vergessen zu blinzeln – bzw. den Reflex unterdrücken. Das führt dazu, dass die Augen nicht ausreichend mit Tränenflüssigkeit benetzt sind und austrocknen. Gereizte Augen und Kopfschmerzen sind die Folge.

Unser Tipp: Blinzeln Sie beim Arbeiten regelmäßig ganz bewusst, indem Sie die Lider kurz und fest schließen und dann wieder öffnen.

Tipp 2: Ausreichend trinken und schlafen

Tipp 2: Ausreichend trinken und schlafen

Dass Trinken auch für die Augen wichtig ist, liegt auf der Hand. Schließlich brauchen unsere Augen Flüssigkeit, um ausreichend befeuchtet zu bleiben. Als Richtmarke empfehlen Ärzte mindestens 2 Liter pro Tag. Auch genügend Schlaf ist wichtig, damit die Augen Zeit haben, sich zu regenerieren. Sieben bis acht Stunden pro Nacht sind eine echte Wellness-Kur für unser Sehorgan.

Unser Zusatztipp: Legen Sie vor dem Schlafengehen das Handy weg. Die Blaulichtabstrahlung von Displays signalisiert dem Körper „Bleib wach!“ und erschwert so das Einschlafen.

Tipp 3: Auf Tabakkonsum verzichten

Tipp 3: Auf Tabakkonsum verzichten

Rauchen gilt als Risikofaktor für zahlreiche gesundheitliche Probleme und Krankheiten wie Lungenkrebs oder eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD). Doch auch die Augen können durch regelmäßigen Zigarettenkonsum in Mitleidenschaft gezogen werden. Studien zufolge haben Raucher ein zwei- bis dreifach erhöhtes Risiko für eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD).

Der beste Tipp, um dem entgegenzuwirken, ist daher eindeutig: Auf den Konsum von Zigaretten und Tabak verzichten.

Tipp 4: Blickpausen

Tipp 4: Blickpausen

Stetiges Starren auf Computerbildschirme kann nicht nur Kopfschmerzen verursachen, sondern auch der Augengesundheit schaden. Gönnen Sie Ihren Augen deshalb zwischendurch regelmäßige Blickpausen - zum Beispiel durch die Anwendung der sogenannten 20/20/20 Regel.


Das Prinzip: Blicken Sie alle 20 Minuten für 20 Sekunden auf einen Punkt in 20 Meter Entfernung. Das entlastet und entspannt die Augen.

Training für die Sehstärke - Folge den Zahlen
Training für die Sehstärke - Folge den Zahlen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und viele sammeln bereits fleißig ihre Neujahrsvorsätze. Dazu zählt häufig auch mehr Bewegung im Alltag - dabei sollten auch die Augen nicht…

Mehr erfahren
Kopfschmerzen und gerötete Augen vermeiden
Kopfschmerzen und gerötete Augen vermeiden

„Du verdirbst Dir die Augen.“ Diese Aussage hält sich hartnäckig und kennen die meisten aus ihrer Erziehung. Tatsächlich ist es nicht ratsam, bei wenig Licht zu lesen. Vor allem…

Mehr erfahren
Balance zwischen den Augen verbessern
Balance zwischen den Augen verbessern

Regelmäßiges Ganzkörper-Ausdauertraining schützt die Netzhaut, sodass ihre Funktion besser erhalten bleiben kann. Das belegte eine Studie, die US-amerikanische Mediziner…

Mehr erfahren
Brillen entlasten die Augen und verbessern das Sehen!
Brillen entlasten die Augen und verbessern das Sehen!

Es gibt viele Mythen rund um die Augen, wie beispielsweise, dass Brillen den Augen schaden. Angeblich soll das Tragen einer Brille die Augen faul machen, wodurch sich die Sehkraft…

Mehr erfahren
Anzeichen erkennen - Selbsttest mit Amsler-Gitter
Anzeichen erkennen - Selbsttest mit Amsler-Gitter

Es gibt eine Reihe von Selbsttests, die dabei helfen können, erste Anzeichen einer Augenerkrankung zu erkennen. Der wahrscheinlich bekannteste ist der sogenannte…

Mehr erfahren
Gähnen hilft gegen trockene Augen!
Gähnen hilft gegen trockene Augen!

Seltenes Blinzeln, stetige Zugluft sowie trockene Heizungsluft und längeres Schauen auf Displays und Bildschirme steigern die Verdunstung des Tränenfilms und können so zu trockenen…

Mehr erfahren
Blickpausen gegen Kopfschmerzen einlegen
Blickpausen gegen Kopfschmerzen einlegen

Stetiges Starren auf Computerbildschirme kann nicht nur Kopfschmerzen verursachen, sondern auch der Augengesundheit schaden. Gönnt euren Augen deshalb zwischendurch regelmäßige…

Mehr erfahren
Sehreize ausstellen & Augen entspannen
Sehreize ausstellen & Augen entspannen

Wenn ihr euren Augen ein wenig Entspannung gönnen wollt, schaltet am besten alle Sehreize kurz aus: Deckt eure geschlossenen Augen locker mit den Händen ab, so dass kein Licht mehr…

Mehr erfahren
Augen entlasten mit der 20-20-20 Regel
Augen entlasten mit der 20-20-20 Regel

Im Alltag ist unser Blick häufig längerfristig auf einzelne Objekte, wie Bücher oder Bildschirme gerichtet, was zu Augenbrennen, Kopfschmerzen oder Verspannungen führen kann. Aus…

Mehr erfahren
Augen mit kreisenden Bewegungen entspannen
Augen mit kreisenden Bewegungen entspannen

Bei angespannten Muskeln tragen Massagen häufig zur Entspannung bei – das gilt auch für die Augen! Eine Augen-Massage wird etwa bei gereizten, müden, trockenen oder schmerzenden…

Mehr erfahren

Ernährung

Wichtige Nährstoffe für gesunde Augen

Nicht nur mit verschiedenen Übungen können Sie die Augengesundheit stärken. Wer gut sehen will, muss gut essen. Erfahren Sie, welche Lebensmittel Ihren Augen guttun.

 

Mehr Erfahren